Charlottenburg-Wilmersdorf – Wohnsituation, Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten

Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf ist nicht unbedingt für ausufernde Exzesse und eine herausragende Club-Szene bekannt, dafür finden sich hier jede menge Bars, Restaurants, Theater, Museen und viel Natur.



Neben der Flaniermeile dem Kurfürstendamm, sollte man hier unbedingt Streetfood an der Thaiwiese im Preußenpark probiert und bei schönem Wetter einen Spaziergang durch den Schlossgarten des Schloss Charlottenburg unternommen haben. Im Sommer lädt der vom Guardian als schönsten Platz Berlins bezeichneten Rüdesheimer Platz zu einem der besten Weinfeste Berlins ein. Erwähnenswert ist auch, dass beliebte Ausflugsziel Grunewald bis hin zum Teufelsberg zu diesen Bezirken gehört.

Charlottenburg-Wilmersdorf ist gut durchmischt, sodass von Luxusvierteln über gutbürgerlichen Wohnanlagen bis hin zu Sozialbauten hier sämtliche Gesellschaftsklassen vertreten sind. Die Lebensqualität, die dieser Bezirk zu bieten hat, ist allgemein sehr hoch.

Ausgehmöglichkeiten und Aktivitäten in Charlottenburg-Wilmersdorf

Im Vordergrund steht als touristisches Highlight natürlich der Kurfürstendamm oder auch Kudamm. Hier findet sich die Kaiser-Wilhelm Gedächtniskirche, der Zoologische Garten mit dem angrenzenden Aquarium, das beliebte und weltweit bekannte Kaufhaus KaDeWe und das Europa Center, in dem die Puro Skylounge zu finden ist.

Weitere Bars und nächtliche Ausgehmöglichkeiten sind rund um den Savignyplatz und Stuttgarter Platz zu finden. Auch an Kulturellem hat der Bezirk Wilmersdorf Charlottenburg einiges zu bieten. Neben der Deutschen Oper, der Schaubühne und dem Theater des Westens ist hier auch das Renaissance-Theater zu finden.

Aktivitäten in Charlottenburg-Wilmersdorf:



© Schaerfsystem/ pixabay.com