Deutsche Oper Berlin – Schlichte Eleganz und spannenden Inszenierungen

Auch wenn die Deutsche Oper Berlin von außen etwas wuchtig wirkt, von innen punktet sie vor allem mit schlichter Eleganz und tollen spannenden Inszenierungen.



Das riesige Hauptfoyer des größten Opernhauses Berlins besticht vor allem durch freischwebende Treppen die die Galerie begrenzen und die raumhohen Fenster durch die der Blick auf die Stadt freigegeben wird. Der eigentliche Theatersaal der Deutschen Oper ist mit Edelholz getäfelt, und richtet durch das klar gehaltene Ambiente den Fokus auf die Bühne. Die Sitzplätze sind in dem abschüssigen Saal so angeordnet, dass wirklich keiner Sorge haben muss die riesige Bühne schlecht sehen zu können. Ebenso ist die Akustik überall hervorragend, so dass jeder in den gleichen hochwertigen auditiven Genuss kommt.

Insgesamt kann man also behaupten die Deutsche Oper Berlin ist durchweg hochkarätig und einer Hauptstadt absolut würdig.

Die vielseitige Deutsche Oper Berlin

Die Deutsche Oper bedient das Repertoires des 19.Jahrhunderts insbesondere Richard Strauss, Richard Wagner, Giacomo Puccini und Giuseppe Verdi. Das Orchester ist bekannt für seine Vielseitigkeit und eine der ersten Rekrutierungsquellen des Bayreuther Festspielorchesters. Der Chor der Deutschen Oper wurde dreimal hintereinander zum Chor des Jahres ausgezeichnet und bekam 2012 den Europäischen Chorpreis der Europäischen Kulturstiftung „Pro Europa“. Die Besetzungen der Darsteller ist zum Teil sehr interessant und hochklassig besetzt

Programm / Ticketpreise

Hier bekommen Sie das aktuelle Programm und die dazugehörigen Tickets der Deutschen Oper Berlin.

Für alle unter 30 Jahren gilt: Classic Card kaufen einen vergünstigt Eintritt bekommen und nichts wie hin.

Saalplan

sitzplan_deutscheoper


Deutsche Oper Berlin
Bismarckstraße 35
10627 Berlin
030 34384343

clock61 clock61


Anfahrt:
clock61U Deutsche Oper

Header: © pelican / CC BY-SA 2.0

Author: Kallinski1

Share This Post On