Friedrichshain-Kreuzberg – Sehenswürdigkeiten, Clubs und Bars im Trendbezirk

In Friedrichshain-Kreuzberg findet sich das junge lebendige multikulturelle und spannende Berlin, wofür die Stadt weltweit bekannt ist. Hier lassen sich an jeder Ecke Künstler Ateliers, Cafés, Clubs Sehenswürdigkeiten exotische Restaurants und Veranstaltungen.



Die Vorteile in Friedrichshain-Kreuzberg zu wohnen sind, dass man hier sehr schnell mit neuen Menschen in Kontakt kommt, was insbesondere für frisch zugezogene das Einleben erleichtert. die Club und Bar Szene direkt vor der Haustür liegt und zu jeder Uhrzeit Essen aus aller Herren Länder zu bekommen ist. Nachts sind in diesem Kiez fast genauso viele Menschen unterwegs wie tagsüber, sodass man hier schnell jegliche Beziehung zurzeit verlieren kann.

Wohnung mieten in Friedrichshain-Kreuzberg

Mietpreise für eine normale Wohnung sind in diesem Bezirk aufgrund des starken Zuzugs fast unbezahlbar geworden. Da insbesondere die jungen Berlin-Neuankömmlinge unbedingt in diesem Trendbezirk wohnen möchten und die Vermieter auf den starken Zuzug reagiert haben, sind Wohnungen in Friedrichshain-Kreuzberg mittlerweile extrem überteuert im Vergleich zum Rest der Stadt. Hier wird oft für ein WG-Zimmer so viel gezahlt wie für eine ganze Wohnung in einem anderen Teil der Stadt.

Besonders bekannt ist Friedrichshain-Kreuzberg für Sehenswürdigkeiten wie die East-Side Gallery, die weltweit größte dauerhafte Open Air Ausstellung und das längste Stück erhaltener Berliner Mauer, die unter Denkmalschutz stehende Oberbaumbrücke und das RAW Gelände.

Der Görlitzer Park, der Viktoriapark und die Admiralbrücke sind die beliebtesten Kieztreffpunkte im Sommer. Kulturelle Highlights sind hier das das Deutsche Technikmuseum und das Jüdische Museum. Wer feiern gehen möchte, geht am besten in die Ritter Butzke, das Watergate oder das Prince Charles.

Interessante Orte in Kreuzberg-Friedrichshain



© tpsdave / pixabay.com