Jüdisches Museum Berlin – Gegenwart, Geschichte, Kunst und Kultur

Das Jüdische Museum Berlin bietet dem Besuchenden eine Mischung aus, Gegenwart, Geschichte, Kunst und Kultur des jüdischen Lebens in Deutschland.


Schon allein das Gebäude mit seiner außergewöhnlichen Architektur und die Verbindung zwischen dem alten und neuen Gebäude sind sehenswert. Insbesondere den sensationellen Neubau gestaltet von Libeskind muss der Besucher erst mal auf sich wirken lassen. Im Inneren sind Räume und Gänge miteinander verbunden und es gibt sogenannte Leerräume, die nicht begehbar sind und für den kulturellen Verlust im Holocaust während der NS-Zeit stehen. Doch nicht nur die Religion selbst und der Holocaust stehen im jüdischen Museum hier Vordergrund. Die ausgestellten Exponate des jüdischen Museums beleuchten jede Facette des jüdischen Lebens und veranschaulichen 2000 Jahre der jüdischen kulturellen und künstlerischen Geschichte in Deutschland.

Jüdisches Museum Berlin – Fotografieren und Filmen

Das Fotografieren und Filmen innerhalb des Museums ist für den ausschließlich privaten Gebrauch erlaubt, allerdings nur ohne Stativ, Blitzlicht oder Lampen.

Öffnungszeiten

TagUhrzeit
Mo10:00 - 22:00 Uhr
Di - So10:00 - 20:00 Uhr

Eintrittspreise

TicketartPreis
Museumsticket 8,- € 3,- € (Ermäßigt*)
Familienticket (2 Erwachsene, bis zu 4 Kinder)14,- €
Kinder bis 6 JahreEintritt kostenlos
Audioguide3 Euro (Personalausweis als Pfand)
* Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte, Senioren, Arbeitslose (jeweils mit gültigem Nachweis) und Gruppen ab 10 Personen.


Jüdisches Museum Berlin
Lindenstraße 9-14
10969 Berlin
030 25993300

clock61 clock61


Anfahrt:
clock61U Hallesches Tor
clock61Jüdisches Museum

Header © guillermo varela / CC BY 2.0

Author: Kallinski1

Share This Post On