Komische Oper Berlin – Das kleinste Opernhaus der Stadt

Das kleinste Opernhaus der Stadt die Komische Oper Berlin überzeugt mit meist frechen und witzigen Inszenierungen. Auch wenn sie von außen wahrlich keine Schönheit ist, so überrascht den Besucher beim betreten ein wahres Fest für die Augen.



Das mit Abstand schönste Opernhaus überzeugt mit einer Mischung aus Geländern Säulen Spiegeln, verschiedenen Architekturstilen und wunderschönen Logen, so dass man aus dem Staunen fast nicht mehr heraus kommt. Während der Vorführung hat man nicht nur eine sehr gute Beinfreiheit, in den Rückenlehnen der Bestuhlungen befinden sich kleine Displays, wo man sich die Untertitel auf deutsch, englisch französisch oder türkisch einblenden lassen kann.

Die Komische Oper Berlin widmet sein erstklassiges Kulturprogramm Mittelalterlichen bis hin zu modernen Stücken, mit meist sehr bunten provokanten und zeitlich angepassten Kostümen. Nicht selten kommt es vor, dass das Publikum schmunzeln oder lachen muss, was ja nicht oft in einer Oper vor kommt. Bei der Besetzung wird nicht groß mit Prominenten Darstellern oder dem genialen Orchester geprahlt, denn es geht hauptsächlich um das Gesamtbild: Menschen die zusammen Opern spielen leben, neu erfinden und humorvoll mit Musik Sprache einen Dialog erzeugen.

So beliebt wie die Komische Oper Berlin ist, ist es nicht verwunderlich, dass die Tickets meist einige Zeit vor den Vorstellungen ausverkauft sind. Früh bestellen ist hier also wärmstens Empfohlen.

Programm / Ticketpreise

Hier bekommen Sie das aktuelle Programm und die dazugehörigen Tickets der Komische Oper Berlin.

Saalplan

Komische Oper Berlin Saalplan:

href=“http://www.komische-oper-berlin.de/download/6304/saalplan2013_14.pdf“>saalplanklein



Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57
10117 Berlin
030 47997400

clock61 clock61


Anfahrt:
clock61U Französische Straße/Stadtmitte
clock61Unter den Linden/Friedrichstraße

Header: © jo_web / CC BY-SA 2.0

Author: Kallinski1

Share This Post On