Krumme Lanke – Sandstrand, Liegewiese, FKK Bereich

Die Krumme Lanke liegt genau wie der Schlachtensee im grünen Bezirk Zehlendorf und gehört zu den beliebtesten Badeseen Berlins.



Offiziell gibt es drei große Badestellen, die Liegewiese und zwei Sandstrände an denen das Baden erlaubt ist. Dennoch findet man rund um den See Besucher, die sich schattige Nischen am Wasser zu eigen gemacht haben. Das Publikum ist bunt gemischt von jung bis alt.
Unsere Empfehlung ist es dem Supermarkt am UBhf Krumme Lanke einen Besuch abzustatten, denn weiter unten am See gibt es maximal einen Imbiss und gelegentlich kommt ein Brötchenverkäufer vorbei.

Sandstrände, Liegewiese und FKK Badestellle Krumme Lanke

Die Liegewiese
Die Liegewiese fällt relativ steil ab und endet direkt am Wasser. Sie ist wie jede andere Badestelle stark frequentiert, daher lohnt es sich zeitig zu kommen, um sich einen Platz zu sichern. Hier ist FKK Baden erlaubt.

Sandstrände
Es lohnt sich aus vorher erwähnten Gründen zeitnah an den beliebten Sandstränden einzutreffen damit man ein schönes Plätzchen ergattern kann.

Krumme Lanke mit Hund
Wer vor hat mit seinem Hund an die Krumme Lanke zu kommen darf nach § 2 „des Gesetzes über das Halten und Führen von Hunden in Berlin „ nur an gekennzeichnete Stellen. An der Krummen Lanke befindet sich diese nordwestlich, also gegenüber des Badestrandes.

Anreise

Die Liegewiese ist am einfachsten über den U-Bahnhof Krumme Lanke (Endstation U3) zu erreichen.

Die Sandstrände werden am besten vom U-Bahnhof Onkel-Toms Hütte inklusive einem kleinen Spaziergang durch den Wald erreicht. Hierbei empfiehlt es sich den Weg via Google Maps virtuell nachzuvollziehen, damit sich der Weg nicht unnötig in die Länge zieht.



Krumme Lanke
Fischerhüttenweg
14163 Berlin


Anfahrt:
clock61U Krumme Lanke / U Onkel-Toms Hütte

© KleeKarl / pixabay.com

Author: Kallinski1

Share This Post On