Trödel- und Kunstmarkt Straße des 17. Juni – Tonträger, Schmuck, Gemälde

Der seit 1973 bestehende Trödel- und Kunstmarkt Straße des 17. Juni. Juni ist nicht einfach nur irgend ein Bekannter Flohmarkt, sondern es ist der erste Flohmarkt, der in Berlin gegründet wurde.



Auf dem Trödelmarkt erwartet Sie nicht nur eine entspannte Flohmarktatmosphäre und typische Flohmarktartikel wie Einrichtungsgegenstände, Secondhandklamotten, Haushaltswaren, Elektronikgeräte und Tonträger sämtlicher Genres. Hier können Sie ganz nebenbei tolle, einzigartige Berlin Souvenirs ergattern, die Sie in der Form in keinem Touri-Shop finden werden.

Auf dem direkt an den Flohmarkt anschließenden Kunst- & Kunsthandwerkermarkt, finden sich überwiegend, wie der Name schon sagt, Künstlerische Erzeugnisse. Ob Gemälde Schmuck, Porzellan und Schnitzereien aus aller Welt, auf dem Kunstmarkt kann man einzigartige Schnäppchen machen.

Etliche über den Trödelmarkt verteilte Imbissstände sorgen dafür, dass Sie, sollte der Hunger plötzlich einsetzen, bestens versorgt sind.

EC Karten Zahlung am Kunstmarkt Straße des 17. Juni

Sollten Sie etwas außerhalb Ihres Bargeldbudgets gefunden haben, so muss auf dem Kunstmarkt Straße des 17. Juni, im Gegensatz zu den meisten anderen Märkten, nicht erst eine Bank aufgesucht werden. Viele Händler bieten die Bezahlung per EC Karte an.

Öffnungszeiten

Samstags und Sonntags
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr



Trödel- und Kunstmarkt Straße des 17. Juni
Straße des 17. Juni 106
10623 Berlin
030 26550096

clock61


Anfahrt:
clock61 clock61S Tiergarten



Header: © Axel Kuhlmann / CC BY 2.0

Author: Kallinski1

Share This Post On